Zertifizierung DIPR nach ISO 9001:2008

Mittwoch, 28. Januar 2015, 13:32 Uhr

Das Universitätsinstitut für Diagnostische, Interventionelle und Pädiatrische Radiologie (DIPR) erhielt heute das ISO-9001-Zertifikat für sein Qualitätsmanagementsystem verliehen.

Diese Bestätigung durch das unabhängige Prüfinstitut SwissTS ist der krönende Abschluss eines eineinhalbjährigen Projekts, das von der Inselspital-Förderinstanz MPM finanziell gefördert wurde.
Das Projekt war insbesondere wegen des Engagements eines Gutteils der Mitarbeiter so erfolgreich, die sich neben der täglichen Arbeit für die Patienten mit voller Kraft für den Aufbau des QM-Systems einsetzten und damit ein sehr solides Fundament zur Weiterentwicklung der radiologischen Dienstleistung legten. Das Zertifikat honoriert einerseits diese Leistung und dient andererseits als Ansporn, die wesentlichen Themen, also geschärfte Patienten- und Zuweiserorientierung und ständige Verbesserung, auch mit Leben zu erfüllen.

Für das Inselspital bedeutet die Zertifizierung der Radiologie eine Vereinfachung aller weiteren Qualitätsinitiativen und die Verwirklichung eines wichtigen Meilensteins im Sinne der Angebots-Kernstrategie “Von Grundversorgung bis zur hochspezialisierten Medizin alles aus einer Hand und in bester Qualität“.


Institutsleitung DIPR

Prof. Dr. Dr. Johannes Heverhagen
Dieter Fiechter